2. Artega-GT.de Sportfahrertraining

Auf­grund der äußerst posi­ti­ven Reso­nanz, orga­ni­sie­re ich auch in 2011 ein auf Sport­wa­gen aus­ge­leg­tes Fahr­si­cher­heits­trai­ning. Am Sams­tag, den 04.06.2011, wird wie­der auf dem weit­läu­fi­gen Gelän­de des Mili­tär­flug­plat­zes in Güters­loh, wel­cher u.a. per­ma­nen­te Gleit­flä­chen bie­tet, gefah­ren. Außer­dem ver­fügt das Are­al über einen Hand­ling­kurs mit wech­seln­den Fahr­bahn­be­lä­gen.

Da schon eini­ge Inter­es­sens­be­kun­dun­gen vor­lie­gen, habe ich die­ses Mal zwei Grup­pen reser­viert, die Teil­neh­mer­gren­ze liegt bei ca. 20 Fahr­zeu­gen. Die Pla­nung und Lei­tung des Trai­nings über­nimmt auch bei die­sem Mal Heinz Sas­se, wel­cher sich durch Sport­wa­gen­erfah­rung aus­zeich­net und neben­bei auch Trai­nings für Por­sche oder Audi abhält.

  • Zeit: 04. Juni 2011 9 Uhr — ca. 17 Uhr
  • Ort: Flug­platz der Roy­al Air­force, Güters­loh
  • Für Ver­pfle­gung (Geträn­ke / Mit­tags­im­biss) wird gesorgt
  • Grup­pen­grö­ße: 2x 10 Fahr­zeu­ge
  • Ziel­grup­pe: Fah­rern von Mit­tel­mo­tor­sport­wa­gen, wie Arte­ga GT, Opel Speeds­ter, Lotus Eli­se, aber auch ande­ren Sport­wa­gen
  • Anmel­de­schluss: Sonn­tag, 27. Febru­ar 2011
  • Kos­ten: Zwi­schen 65 — 85€, je nach Teil­neh­mer­zahl. Letz­tes Jahr: 80 €.
  • Für alle Teil­neh­mer ist eine Voll­kas­ko­ver­si­che­rung mit 200€ SB abge­schlos­sen.

Anmel­dun­gen wer­den ab sofort ent­ge­gen genom­men!

Trai­ler aus dem letz­ten Jahr: http://www.youtube.com/watch?v=7ynaxJDIXUg

2 Gedanken zu „2. Artega-GT.de Sportfahrertraining

  1. Guten Tag nach Del­brück,
    hier­mit möch­te ich mich ver­bind­lich anmel­den für das Sport­fah­rer­trai­ning Juni 2011.
    Wie siehts aus??? Kön­nen auch zwei Fah­rer auf einem Auto? Weil die Teil­neh­mer­zahl sagt 2 mal 10 Auto und nicht 2 mal 10 Fah­rer.
    Geht nicht ums Geld. Das bezah­le ich gern zwei­mal. Geht mehr um Orga­ni­sa­ti­on und Teil­neh­mer­zahl.
    Wir waren mal mit einem Auto am Sach­sen­ring, da war es qua­si unmög­lich ein Auto mit Fah­rerwech­sel zu Fah­ren.

    Gruss max

Schreibe einen Kommentar