Präsentation auf dem Autosalon Genf

Antworten
ajzahn
Präsentation auf dem Autosalon Genf

Beitrag von ajzahn » Do 25. Feb 2010, 11:12

Präsentation auf dem Autosalon Genf
16. Februar 2010

Auf dem Autosalon Genf zeigt Artega die beiden Versionen des Artega GT, mit denen die Serienproduktion gestartet wird: eine sportliche Version mit der Lackierung “Feuerrot” und der Innenfarbe “Carbonschwarz” sowie eine exklusive Version mit der Lackierung “Ozeanblau metallic” und der Innenfarbe “Pergamentbeige”. Der Autosalon Genf öffnet vom 4. bis zum 14. März 2010 seine Tore.

Bild

http://www.artega.de/de/prasentation-au ... alon-genf/


die offizielle Seite Artega.de nun auch in einem neuen Design, welches den jüngsten Entwicklungen Rechnung trägt!

eine neues Prospekt http://www.artega.de/de/wp-content/uplo ... ospekt.pdf

und eine neue Preisliste http://www.artega.de/de/wp-content/uplo ... sliste.pdf

sind jetzt jetzt auch online.

Entgegen der Ankündigung werden noch immer folgende Farbvarianten angeboten:

LFR Feuerrot inkl.
LNS Nachtschwarz inkl.
LSW Schneeweiß inkl.
Gletschersilber-metallic 907,00 €
Ozeanblau-metallic 907,00 €
Rauchgrau-metallic 907,00 €

auch alle weiteren Optionen sind noch immer Bestandteil der Preisliste, so weit ich es beurteilen kann, sind die Preise nicht geändert worden.

Eine Händlerlisite ist auch online: http://www.artega.de/de/artega-gt/handler/adressen/

Auto König ist nicht mehr als Vertriebspartner gelistet, neben dem Vertriebszentrum in Delbrück gibt es derzeit 8 Händler in Europa.

Benutzeravatar
Patrick
Administrator
Beiträge:1577
Registriert:Mo 21. Apr 2008, 22:40
Wohnort:Berlin & Delbrück
Kontaktdaten:

Re: Präsentation auf dem Autosalon Genf

Beitrag von Patrick » Do 25. Feb 2010, 20:49

Mir ist direkt eine Neuerung ins Auge gesprungen: Weiße Blinker :)

Folgende Dinge fehlen in der Preisliste
  • Fahrdynamiksystem, 4-fach einstellbar (Normal, Sport, Race und Off ) und TC Antriebsschlupfregelung (abschaltbar) => Scheint im ASP zusammengefasst (?)
  • Das blechtete Logo
  • Die polierten Schmiederäder
  • Lufteinlässe in Edelstahloptik
  • Erweiterter Lederumfang 1
  • Artega®-Signet auf Schaltknauf
  • Dachhimmel und Teppichfarbe nun in Abbhändigkeit zur Lederfarbe
  • Dekorleiste in Wunschfarbe
  • Elektrikpaket ohne Außentemperaturanzeige und Bordcomputer
  • Ablagefach abschließbar
  • Kraftstoffbehälter 80 Liter
  • LED-Tagfahrlicht
  • Sportbremsbeläge
Neu
  • Antennen Diversity mit 4 Antennen (Gibt es dafür einen Markt?)
  • Tempomat
  • Sportfahrwerk (Straffere Fahrwerksabstimmung, 15 mm Tieferlegung; Stabilisatoren und Fahrzeughöhe einstellbar) cool!
Neues DIN Leergewicht: 1285kg


Welche Neuerungen bringt der 2010 Artega sonst noch mit sich?

ajzahn

Re: Präsentation auf dem Autosalon Genf

Beitrag von ajzahn » Fr 26. Feb 2010, 08:43

Patrick hat geschrieben:Mir ist direkt eine Neuerung ins Auge gesprungen: Weiße Blinker :)

Folgende Dinge fehlen in der Preisliste:
Patrick hat geschrieben:Fahrdynamiksystem, 4-fach einstellbar (Normal, Sport, Race und Off ) und TC Antriebsschlupfregelung (abschaltbar) => Scheint im ASP zusammengefasst (?)
wäre somit Standard? sicherlich wünschenswert
Patrick hat geschrieben:[*]Das beleuchtete Logo
sollte für Artega nicht sowiso en neues Logo entwicklet werden? Was ist mit der Rückfahrkamera?
Patrick hat geschrieben:[*]Die polierten Schmiederäder
Lufteinlässe in Edelstahloptik
fehlt nicht unbedingt, lackierte oder besser anodisierte/pulverbeschichte Felgen sind eh besser, kann man sich dann ja bei Cargraphic holen
Patrick hat geschrieben:Erweiterter Lederumfang 1
ein Baustein für mögliche Individualsierung weniger
Patrick hat geschrieben:Artega®-Signet auf Schaltknauf
sollte sowieso Standard sein
Patrick hat geschrieben:Elektrikpaket ohne Außentemperaturanzeige und Bordcomputer
erstes macht keinen Sinn, zweites sollte sowieso Standard sein
Patrick hat geschrieben:Kraftstoffbehälter 80 Liter
macht das Auto nur schwerer
Patrick hat geschrieben:LED-Tagfahrlicht
Sportbremsbeläge
sollte sowieso Standard sein
Patrick hat geschrieben:Neu
Antennen Diversity mit 4 Antennen (Gibt es dafür einen Markt?)
ist Standard in der Oberklasse (oder aber nur wieder eine nette Paragon-Spielerei?)
Patrick hat geschrieben:Tempomat
braucht sowieso niemand in einem Sportwagen
Patrick hat geschrieben:Sportfahrwerk (Straffere Fahrwerksabstimmung, 15 mm Tieferlegung; Stabilisatoren und Fahrzeughöhe einstellbar) cool!
gehört jetzt zum Standard?

reverse
Beiträge:44
Registriert:Mi 15. Jul 2009, 09:26

Re: Präsentation auf dem Autosalon Genf

Beitrag von reverse » Fr 26. Feb 2010, 15:29

ESP/ASP: Wird es nur in der jetzigen Version "an/aus" geben, kein Race/Sport mehr

Wer im Artega ernsthaft Radio hören will, sollte die Antennen-Diversity nehmen, der Empfang bisher war zwar ok, aber nur solange man sich auf flachem Land dicht an starken Sendern aufhielt...

Den 60l- Kraftstoffbehälter find ich völlig ausreichend, schließlich verbraucht der Artega auch im echten Fahrbetrieb ja echt "relativ" wenig...
Man mußja nicht volltanken... aber was ist mit dem wenigen Stauraum vorne?

ajzahn

Re: Präsentation auf dem Autosalon Genf

Beitrag von ajzahn » Fr 26. Feb 2010, 17:48

reverse hat geschrieben:Wer im Artega ernsthaft Radio hören will, sollte die Antennen-Diversity nehmen, der Empfang bisher war zwar ok, aber nur solange man sich auf flachem Land dicht an starken Sendern aufhielt...
wenn der radioempfang wirklich so schlecht ist, warum bietet Artega eine solche Lösung nur als Option an? sollte zur Serienausstattung gehören

was ist eigentlich mit der Navigation im Spiegel? Lautstärke angepasst? was ist mit dem Empfang von TMC-Daten?

ajzahn

Re: Präsentation auf dem Autosalon Genf

Beitrag von ajzahn » Do 4. Mär 2010, 13:43

ein erstes Bild aus Genf:

Bild

Quelle: http://www.photos-automobiles.com

Antworten