Batterie abklemmen unproblematisch?

Antworten
Chris
Owner
Beiträge:81
Registriert:So 22. Dez 2013, 23:24
Fahrzeug:Artega GT
Artega FIN:5129
Farbe:Feuerrot
Wohnort:Hessen
Batterie abklemmen unproblematisch?

Beitrag von Chris » Mo 24. Feb 2014, 18:41

Hi!

Wollte mal kurz in die Runde fragen, ob man nach dem Abklemmen bzw. Wiederanklemmen der Batterie mit "Überraschungen" rechnen muss?
Wie ist das mit dem Radio? Muss man an einen Code eingeben? Gibt es sonstige Anlernprozeduren?

Uwe Haßler
Owner
Beiträge:178
Registriert:Sa 8. Okt 2011, 15:29
Fahrzeug:Artega GT
Artega FIN:5213
Farbe:Schneeweiß

Re: Batterie abklemmen unproblematisch?

Beitrag von Uwe Haßler » Mo 24. Feb 2014, 21:55

Hi Chris!

Beim ersten Winter habe ich die Batterie abgeklemmt und hinterher die Fehlermeldung "Airbag" bekommen. Nachdem das im Werk geklärt war, (das Steuermodul des Airbags reagierte zu langsam), funktionierte das einwandfrei. Danach habe ich das Auto länger nicht bewegt und danach war die Batterie platt. War aber nach dem überbrücken kein Problem.

Seitdem habe ich über Winter und längere Standzeiten immer den Batteriewächter dran.

Ich hatte zumindest nie Radiocodes o. ä. eingeben müssen...

Beste Grüße!

Uwe

Chris
Owner
Beiträge:81
Registriert:So 22. Dez 2013, 23:24
Fahrzeug:Artega GT
Artega FIN:5129
Farbe:Feuerrot
Wohnort:Hessen

Re: Batterie abklemmen unproblematisch?

Beitrag von Chris » Di 25. Feb 2014, 10:18

Vielen Dank schon mal für die Infos.

Und "geklärt" bedeutet ausgetauscht oder einfach den Fehlercode resetet?

Uwe Haßler
Owner
Beiträge:178
Registriert:Sa 8. Okt 2011, 15:29
Fahrzeug:Artega GT
Artega FIN:5213
Farbe:Schneeweiß

Re: Batterie abklemmen unproblematisch?

Beitrag von Uwe Haßler » Di 25. Feb 2014, 10:42

Im Werk wurden das Hauptsteuergerät so umprogrammiert, dass das das Steuergerät des Airbags mehr Zeit eingeräumt bekam. Ist aber scheinbar schon als Update in den späteren 2012er Versionen eingearbeitet.

Chris
Owner
Beiträge:81
Registriert:So 22. Dez 2013, 23:24
Fahrzeug:Artega GT
Artega FIN:5129
Farbe:Feuerrot
Wohnort:Hessen

Re: Batterie abklemmen unproblematisch?

Beitrag von Chris » Do 29. Mai 2014, 15:55

Nachdem die Batterie abgeklemmt wurde kommt eine Fehlermeldung im Display : Störung Hillholder. Die Fehlermeldung kann man löschen, indem der Motor angelassen wird und das Lenkrad einmal komplett nach links und dann nach rechts gedreht wird. Es müssen noch die Fensterheber angelernt werden. Hierfür das jeweilige Fenster einmal komplett nach unten fahren und den Schalter einige Sekunden lang halten. Das gleiche mit der Position oben. Es ertönt kein Hinweissignal.

Ralf
Owner
Beiträge:178
Registriert:Fr 13. Jun 2014, 18:57
Fahrzeug:Artega
Artega FIN:5121
Farbe:Feuerrot

Re: Batterie abklemmen unproblematisch?

Beitrag von Ralf » So 10. Aug 2014, 19:51

Hallo Chris,
bei mir war die Batterie unfreiwillig leer, es kam bei mir nur Hillholder, wie Du schreibst, einmal nach links und rechts und gut
ist.

Ralf
Owner
Beiträge:178
Registriert:Fr 13. Jun 2014, 18:57
Fahrzeug:Artega
Artega FIN:5121
Farbe:Feuerrot

Re: Batterie abklemmen unproblematisch?

Beitrag von Ralf » So 4. Jan 2015, 18:24

Ich wollte noch mal nachfragen wie lange Eure Batterien halten. Meine, im Sommer neu eingebaut, ist jetzt nach knapp
5 Wochen leer. Meines Erachtens sollte die Ladung etwas länger gehalten werden. Im Moment bin ich am Schrauben und die Batterie hängt am Ladegerät.
Gruß Ralf

Uwe Haßler
Owner
Beiträge:178
Registriert:Sa 8. Okt 2011, 15:29
Fahrzeug:Artega GT
Artega FIN:5213
Farbe:Schneeweiß

Re: Batterie abklemmen unproblematisch?

Beitrag von Uwe Haßler » Mi 7. Jan 2015, 13:14

Hallo Ralf,

Wenn der GT nicht bewegt wird und steht (über Winter), dann ist nach ca. 6 Wochen auch bei mir die Luft raus. Nachdem er in der letzten Zeit kaum bewegt wurde, wurde auch nicht nachgeladen.

Ich habe mir ein Batterieerhaltungsgerät gekauft, angeschlossen und das kann über separaten Stecker ohne großen Aufwand an- und wieder abgeklemmt werden. So habe ich meine Ruhe.

Gruß!

Antworten