Seite 1 von 1

Zündschloss evtl. defekt?

Verfasst: Di 25. Sep 2018, 22:12
von 9h11e
Hallo liebe Spezialisten, mein Artega hat in letzter Zeit eine kleine Macke: Wenn ich den Zündschlüssel eingestecke und zum Starten hineindrücke, passiert - nichts. Manchmal muss ich die Prozedur 5 x wiederholen, bis der Anlasser angesprochen wird. Hat jemand eine Idee? Vielleicht das Zündschloss mal erneuern lassen?

Re: Zündschloss evtl. defekt?

Verfasst: Di 25. Sep 2018, 23:30
von georg964
Vielleicht nur eine Kontaktsache. Schau mal, ob Du einen Stecker von hinten siehst, der evtl. ein Problem mit den Kontakten hat.
Zündschloss ist sicherlich vom VW Passat. Vielleicht da im passenden Forum mal nach einem möglichen Fehler im Zündschloss suchen und evtl. mit Lösungsansatz.

Re: Zündschloss evtl. defekt?

Verfasst: Mi 26. Sep 2018, 19:53
von Ralf
Hallo Jürgen,
das Problem habe/hatte ich auch sporadisch aber er startet dann beim zweiten oder dritten Mal einstecken. Was ich mir generell angewöhnt habe ist, Schlüssel sehr langsam einstecken, in Ruhe warten bis das Display und die Anzeigen da sind, dann starten.
Das Radio hinkt dann immer noch hinter her.
Ich glaube nicht, das dass Zündschloss defekt ist, sonder eher, dass es Busprobleme bei der generellen Abfrage gibt. Ein ehemaliger Artega MA hat mir mal gesagt, dass es auch in der Garage besser ist abzuschließen, weil beim Öffnen die Systeme stabiler hochfahren. Macht bei mir aber keinen Unterschied. Du kannst natürlich auch den zweiten Schlüssel probieren oder eine OBD Abfrage machen (da wird aber nichts hinterlegt sein). Mechanisch beobachte mal Deine Bremskontaktleuchte oder trete mal bewußt fester zu. Defekter Schlüssel schließe ich auch aus, wenn die Batterie leer ist, arbeitet die Zentralveriegelung nicht aber er springt einwandfrei an. Wenn der Transponder/Wegfahrsperre einen Schlag hat, springt der Wagen an und geht nach einer Sekunde wieder aus.
Gruß Ralf

Re: Zündschloss evtl. defekt?

Verfasst: Do 27. Sep 2018, 21:45
von 9h11e
Hallo Ralf, hallo Georg, vielen Dank für die schnellen Antworten. Die Batterie im Schlüssel hatte ich erneuert, jetzt funzt die FB auch wieder auf weite Entfernung. Den Versuch mit dem Abschließen, dem langsamen Hochfahren des Systems usw habe ich schon vergeblich praktiziert. Bremse fest treten (grüne Leuchte erlischt) hilft auch nicht. "Busprobleme bei genereller Abfrage" finde ich schon sehr besorgniserregend.... Kontaktprobleme mit rückseitigem Stecker werde ich mal checken... Den Zweitschlüssel werde ich auch nochmal probieren.... und jetzt wechsel ich erstmal ins Passatforum, mal sehen, was die so haben...

Re: Zündschloss evtl. defekt?

Verfasst: Di 31. Mär 2020, 20:18
von th51mh10
Hallo Jürgen,
kannst du mir die Ursache / Lösung für das Problem verraten?
Der Fehler ist bei mir in der Vergangenheit auch schon mla aufgetreten, hatte sich dann aber immer wieder erledigt. Letzte Woche hatte ich es dann extrem, das Ding war durch nichts zu bewegen zu starten: Abschliessen - warten - Aufschliessen, Zweitschlüssel, ...
Kein Effekt. Erst als ich aus "Ungeduld" von unten gegen das Amaturenbrett geschlagen habe (etwa im Bereich des Zündschlosses) lies sich der Motor ganz normal starten. Ich das ein Steckerproblem oder so was in der Richtung?
Sag doch bitte mal deine Erfahrungen.

Besten Dank im Voraus und Gruß (auch aus dem Norden)
Hans-Jürgen