Farben....

Benutzeravatar
Patrick
Administrator
Beiträge:1577
Registriert:Mo 21. Apr 2008, 22:40
Wohnort:Berlin & Delbrück
Kontaktdaten:
Re: Farben....

Beitrag von Patrick » Mi 3. Nov 2010, 22:03

Bild

Im Bild rechts sieht man schon ein zukünftiges Showcar: Ein Artega GT in Macadamia Braun!
Die beiden Gelben bleiben allerdings meine Favoriten!

Benutzeravatar
Patrick
Administrator
Beiträge:1577
Registriert:Mo 21. Apr 2008, 22:40
Wohnort:Berlin & Delbrück
Kontaktdaten:

Re: Farben....

Beitrag von Patrick » Fr 12. Nov 2010, 16:13

Sonderfarben (Optionscode SF1) kosten 2.370€. Das kräftige Gelb nennt sich Ferrarigelb.

Benutzeravatar
netburner
Beiträge:157
Registriert:Mo 23. Mär 2009, 13:34
Wohnort:Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Farben....

Beitrag von netburner » Fr 12. Nov 2010, 20:06

Der Preis ist, wenn man das mal mit anderen Herstellern vergleicht, beinahe geschenkt.

Bei dem gelb dürfte es sich demnach vermutlich um Giallo Modena handeln, ist ja kein metallic.

Benutzeravatar
Patrick
Administrator
Beiträge:1577
Registriert:Mo 21. Apr 2008, 22:40
Wohnort:Berlin & Delbrück
Kontaktdaten:

Re: Farben....

Beitrag von Patrick » Fr 12. Nov 2010, 22:12

Den Ursprung des knalligen Grün vermute ich bei Porsche (997 GT3 RS Mk I), weiß es aber nicht.

Benutzeravatar
Hubbs
Beiträge:384
Registriert:Do 9. Apr 2009, 22:28
Fahrzeug:Clio RS F1

Re: Farben....

Beitrag von Hubbs » Sa 13. Nov 2010, 18:54

2370 euro mag sich ja im vergleich zu anderen herstellern durchaus im rahmen befinden. Aber kann mir bitte mal jemand erklaeren wo eigentlich der mehraufwand bei sonderfarben liegt welche so immens hohe kosten rechtfertigt?

das gleiche thema seh ich auch bei felgen etc.
grad grosse hersteller versteh ich da ueberhaupt nicht. wenn bmw immer betont dass sie nur alle zig jahre mal ein auto mit identischer ausstattung bauen, warum langen sie dann bei jedem pipifax wie navi radio etc so dermassen hin? logistischer mehraufwand kann wohl nicht der grund sein dass optionsausstattung soviel teurer ist als standard(voll)ausstattung bei z bsp japanischen fahrzeugen.

fuer mich reine abzocke!!!

Benutzeravatar
Patrick
Administrator
Beiträge:1577
Registriert:Mo 21. Apr 2008, 22:40
Wohnort:Berlin & Delbrück
Kontaktdaten:

Re: Farben....

Beitrag von Patrick » Mo 15. Nov 2010, 19:14

Eine normale Metalliclackierung ist doch schon Abzocke. Ich habe mal irgendwo gelesen, dass "Metallic" im Einkauf einen Aufpreis von ca. 20€ / Fahrzeug hat. Der Großteil der Hersteller veranschlagt dafür dann 500 - 1000€. Naja, so läuft das halt und es wird sich auch nichts dran ändern - ganz im Gegenteil. Ferrari berechnet für eine Farbe aus der Palettte der 50'er und 60'er Jahre Farben 8400€ Aufpreis, für das leuchtende Gelb Giallo Tristrato soll bis zu 20.000€ fällig werden, da ein komplett lackiertes Auto bei einem externen Partner nochmals entlackt wird und erst draufhin diesen Farbton erhält. Auch in Deutschland gibt es solche Beispiele: Beim neuen CLS kostet die Vertreterfarbe schlechthin "Weiß" knapp 2.000€ Aufpreis, Alubeam (ein schimmerndes Silber) liegt bei 20.230€.

Man sieht also, dass es bei Fahrzeugfarben einen großen Markt gibt und ich denke, dass sich einiges verdienen lässt. Die gut 2400€ für eine Sonderfarbe bei Artega können in der Tat noch als human bezeichnet werden (wie die restliche Aufpreisliste bei Artega auch). Im Showroom stand Freitag dieser knallgelbe Artega mit Vollausstattung mit allem Zip und Zap. Der Wert der Sonderausstattung beträgt ca. 13.500€, im Vergleich zu anderen Herstellern nicht weiter erwähnenswert. Dies ist natürlich auch der Grund, warum nur sehr gut ausgestattete Artegas anzutreffen sind. Es existiert z. B. bis dato kein Fahrzeug ohne das Kombiinstrument professional... Wenn das nicht schon fast an die von Hubbs angesprochenen "japanischen" Verhältnisse erinnert!

Benutzeravatar
Patrick
Administrator
Beiträge:1577
Registriert:Mo 21. Apr 2008, 22:40
Wohnort:Berlin & Delbrück
Kontaktdaten:

Re: Farben....

Beitrag von Patrick » Mi 29. Dez 2010, 19:52

Bild
Artega GT von Sebastiano Modonese auf Flickr

Bild
artega von lelemago1971 auf Flickr

Sieht nach British Racing Green aus, oder?? Bild 1 wurde dann allerdings mit einer schlechten Kamera aufgenommen. Wo wurde das Bild aufgenommen?

AM-DB9
Beiträge:9
Registriert:Mo 14. Jul 2008, 15:15
Fahrzeug:Artega GT
Artega FIN:5919

Re: Farben....

Beitrag von AM-DB9 » Do 30. Dez 2010, 12:02

Das Bild müsste in Italien entstanden sein, genauer gesagt San Gimignano.
Das knallgrün heißt Vipergrün (Porsche 70er Jahre).
Interessant ist das aktuelle Nachtblau-Metallic und das Macadamiabraune Fahrzeug im Showroom bei Artega.
Auch eine weitere Sonderfarbe names Suzuka-Grau ist zur zeit zu sehen.
Erwähnenswert bei dem Grauen unterschiedliche Lederfabren im Innenraum eine Kombination aus Rot und Schwarz.
Wirklich sehr sehr nett anzuschauen.

Benutzeravatar
Patrick
Administrator
Beiträge:1577
Registriert:Mo 21. Apr 2008, 22:40
Wohnort:Berlin & Delbrück
Kontaktdaten:

Re: Farben....

Beitrag von Patrick » Do 30. Dez 2010, 12:26

Vielen Dank für die Angaben! Ich werde heute Nachmittag dann mal vorbeischauen und später ein paar Fotos einstellen.

Benutzeravatar
Patrick
Administrator
Beiträge:1577
Registriert:Mo 21. Apr 2008, 22:40
Wohnort:Berlin & Delbrück
Kontaktdaten:

Re: Farben....

Beitrag von Patrick » Do 30. Dez 2010, 18:09

So, hier die Bilder:

Suzukagrau Metallic
Bild
Der Wagen stand neben einem Schneeweißen und hätte man es mir nicht gesagt, wäre ich davon ausgegangen, dass dort zwei Schneeweiße ständen. Wenn man drauf achtet, sieht man natürlich den Unterschied (Metallic / Uni) und auch wenn das Licht aus einem anderen Winkel drauf fällt. Bei Tageslicht dürfte der Unterschied recht deutlich sein.
Bild
An diesem Fahrzeug wurde (endlich) eine zweifarbige Lederausstattung verbaut. Gerade bei Pergamentbeige dürfte diese Lösung einige Käufer finden, da das Armaturenbrett sich dann bei Sonne nicht mehr in der Frontscheibe spiegelt.

Nachtblau
Bild
Eine äußerst interessante Farbe auf dem Artega GT, da sie durch die vielen Rundungen schön in Blau / Schwarz / Violett schimmert!

Macadamiabraun Metallic
Bild
Dieses ist weder das einzige noch das erste Fahrzeug in Macadamiabraun. Es dürfte jedoch das bisher einzige mit farblich sehr passender Tabakbrauner Lederausstattung sein. Sehr dezent und edel.

Antworten