Reifen?

Nordisch
Re: Reifen?

Beitrag von Nordisch » Do 7. Mai 2009, 08:32

ajzahn hat geschrieben:
aber gerade der Geradeauslauf soll ab 200 km/h deutlich schlechter werden :?:

Nochmal die Frage: Sagt wer? Steht wo? Hat wer erfahren?


.

ajzahn

Re: Reifen?

Beitrag von ajzahn » Do 7. Mai 2009, 09:01

frag doch mal thomask, er hat ihn gefahren:
thomask hat geschrieben: Unter 200km/h ist der Geradeauslauf tadellos, fahren ist echt entspannt und das geringe Gewicht und der niedrige Schwerpunkt macht sich sehr bemerkbar, jedes Manöver wirkt sehr agil und leichtfüssig. Oberhalb 230km/h wird der Wagen dann allerdings sehr nervös, da muss man schon beide Hände am Lenkrad haben.
auch in den Fahrberichetn des engl. Car Magazine steht ähnliches, werde mir aber selbst ein Bild machen, wenn ich denn endlich einmal einen Artega fahren kann, Grüße nach Delbrück ;)
Zuletzt geändert von ajzahn am Do 7. Mai 2009, 12:03, insgesamt 1-mal geändert.

Torsten
Beiträge:75
Registriert:Mo 26. Jan 2009, 17:39
Fahrzeug:ABT S4, Artega, Brabus Smart
Wohnort:Waldkirch
Kontaktdaten:

Re: Reifen?

Beitrag von Torsten » Do 7. Mai 2009, 11:32

ajzahn hat geschrieben:frag doch mal thomask, er hat ihn gefahren:
So weit, so gut - aber woher willst du wissen, dass das etwas mit den Reifen zu tun hat?

Nordisch

Re: Reifen?

Beitrag von Nordisch » Do 7. Mai 2009, 11:54

@ ajzahn

Ich habe den Bericht jetzt nicht gefunden, aber ich glaube, dass sich der Bericht auf eine Probefahrt im September letzten Jahres bezieht. Bei der ganzen Zeit und den weiteren Entwicklungen dürfte das nicht mehr unbedingt aussagekräftig sein. Außerdem steht in Thomask-Zitat ab 230 und nicht 200 km/h

ajzahn

Re: Reifen?

Beitrag von ajzahn » Do 7. Mai 2009, 12:01

Torsten hat geschrieben:
ajzahn hat geschrieben:frag doch mal thomask, er hat ihn gefahren:
So weit, so gut - aber woher willst du wissen, dass das etwas mit den Reifen zu tun hat?
erxtrem kurzer Radstand + sehr breite Reifen = läuft jder Welle und jeder Rille hinterher, denn: Nur Länge läuft

Nordisch

Re: Reifen?

Beitrag von Nordisch » Do 7. Mai 2009, 12:45

ajzahn hat geschrieben:..., denn: Nur Länge läuft
:lol: ich glaub´s nicht :lol:

Das ist doch kein Schiff :mrgreen:
Zuletzt geändert von Nordisch am Do 7. Mai 2009, 13:05, insgesamt 1-mal geändert.

thomask
Owner
Beiträge:317
Registriert:Mi 27. Aug 2008, 18:05
Fahrzeug:Artega GT
Farbe:Tiefseeblau

Re: Reifen?

Beitrag von thomask » Do 7. Mai 2009, 12:50

Hi,

obige Aussage bezog sich auf meine letzte Probefahrt im April 2009. Oberhalb etwa 230km/h verlangt der Wagen wesentlich mehr Aufmerksamkeit, während er bis dahin wie auf Schienen läuft - Fahren mit einer Hand ist dann nicht mehr drin, aber wohl auch aus anderen Gründen im öffentlichen Verkehr nicht empfehlenswert. Woran das liegt, kann ich natürlich nicht ernsthaft vermuten, dazu fehlen mir einfach systematische Vergleichsfahrten bei unterschiedlichen Bedingungen.

Ich will aber auch nochmal betonen, dass das Fahren insgesamt ein sehr großer Spaß ist. Und mit dem Wagen muss man absolut gesehen auch gar nicht sehr schnell fahren, um ihn zu genießen. Im Gegenteil ist zumindest nach meinem Eindruck die Landstraße eher das Metier des Artega, da wirken Beschleunigung, Verzögerung und Kurvengeschwindigkeit weitaus besser, als auf der Autobahn bei der Annäherung an die Spitzengeschwindigkeit. Die A7 in den Kasseler Bergen ausgenommen...

Viele Grüße

Thomas

Nordisch

Re: Reifen?

Beitrag von Nordisch » Do 7. Mai 2009, 13:12

Uiih, das ist interessant: damit wären die 273 km/h ja Makulatur. Im Porsche ist das Fahren bei 250 + noch relativ entspannt - geeignete Verkehrslage mal vorausgesetzt (bei uns auf dem platten Land geht das mal).

Warum der Artega unruhig wird lässt sich wirklich nur mutmaßen. :?

thomask
Owner
Beiträge:317
Registriert:Mi 27. Aug 2008, 18:05
Fahrzeug:Artega GT
Farbe:Tiefseeblau

Re: Reifen?

Beitrag von thomask » Do 7. Mai 2009, 14:02

Meine Differenzierungen kommen bisher anscheinend nicht an :)

Die Abweichung vom Optimum ist nur auf ziemlich hohen Niveau feststellbar, im Vergleich zu dem bei niedrigeren Geschwindigkeiten vorbildlichen Verhalten. Auch einen Porsche würde ich bei 240 nicht mit einer Hand am Lenkrad fahren wollen. Man kann den Artega definitiv wesentlich schneller fahren als 240, aber man sollte ihm dann auch mehr Aufmerksamkeit widmen, als bei 120 km/h - eigentlich eine Binsenwahrheit, oder?

Ihr dürft auch nicht vergessen, dass ich zuletzt einen Händlerwagen gefahren habe, d.h. Vorserienstand. Auch das ASP wird außerdem laut Artega jetzt erst im Laufe des Sommers freigeschaltet. Einen Vergleich des Fahrverhaltens eines Porsches mit vollständig erprobten elektronischen Helferlein gegenüber einem Artega ohne bzw. im Entwicklungsstadium ist sicher nicht fair, auch wenn das bei meiner Fahrt wohl nicht ausschlaggebend war.

Ich war mit dem Wagen in Summe sehr zufrieden und habe nur wegen dieser Fahrt beschlossen, trotz der Verzögerung bei meiner Bestellung zu bleiben. Das trifft das Ergebnis besser, als meine aus dem Zusammenhang gerissenen Aussagen.

Benutzeravatar
Patrick
Administrator
Beiträge:1577
Registriert:Mo 21. Apr 2008, 22:40
Wohnort:Berlin & Delbrück
Kontaktdaten:

Re: Reifen?

Beitrag von Patrick » Do 7. Mai 2009, 15:11

Nordisch hat geschrieben:@ ajzahn

Ich habe den Bericht jetzt nicht gefunden, aber ich glaube, dass sich der Bericht auf eine Probefahrt im September letzten Jahres bezieht.
Dass du ihn nicht gefunden hast, liegt aber nicht an der angebotenen Suchfunktion! Einfach mal nach Geradeauslauf suchen und du findest folgendes Posting: viewtopic.php?f=7&t=114&p=956#p956

Damit ist das ganz nicht so aus dem Zusammenhang gerissen und es zeigt auch, dass der Bericht noch gar nicht so alt ist!

Antworten