Ein Tag im Bosch Testzentrum Boxberg

Alles, was sonst nirgendwo reinpasst
Antworten
Benutzeravatar
Patrick
Administrator
Beiträge: 1577
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 22:40
Wohnort: Berlin & Delbrück
Kontaktdaten:

Ein Tag im Bosch Testzentrum Boxberg

Beitrag von Patrick » Fr 15. Aug 2008, 13:13

Der Artega GT wird erst ab 2009 mit ASP (Artega's ESP) ausgestattet, bzw. es wird bei allen bis dahin ausgelieferten Fahrzeugen nachträglich freigeschaltet. Für die Entwicklung des ASP zeichnet sich Bosch verantwortlich, welche ein Testfahrzeug am hauseigenen Testzentrum in Boxberg (zwischen Würzburg und Stuttgart) stationiert haben.

Ein umschließendes Hochgeschwindigkeitsoval und diverse Testflächen im Inneren bilden dieses Testzentrum. Nicht nur Bosch, sondern auch viele bekannte Fahrzeughersteller testen und entwickeln dort neue Modelle oder Weiterentwicklungen.

Ich habe durch einen Gewinn beim Reifenhersteller Dunlop die einmalige Chance erhalten einen Tag im Boxberg Testzentrum die neusten Reifen aus diesem Hause unter die Räder zu nehmen. Als besonderes Highlight hat sich der langjährige DTM-Fahrer Martin Tomczyk (Audi Sport Team Abt) angekündigt. 8-)

Die Aufgabe an diesem Tag bestand darin einiges über Reifentechnologien zu lernen und verschiedene High-Performance-Reifen am Limit zu testen. Neben den obligatorischen Aquaplaning-Übungen, wie man sie vielleicht aus anderen Fahrsicherheitstrainings schon kennen mag, kam hierbei aber auch der Spaß nicht zu kurz. Nach einer Taxifahrt mit Martin Tomczyk im offenen TT Roadster musste man sich gegen einen Konkurrenten auf einem kleinen Kurs behaupten und die schnellste Rundenzeit fahren. Es wurde wirklich viel geboten und es hat mir viel Spaß gemacht. :D

Bild

Es wurden auch Einblicke in das professionelle Testen von Fahrzeugen geboten. Rund um die Dunlop-Truppe nahm der Alltag den Lauf seiner Dinge und so waren einige Automobilhersteller vertreten, um ihre Fahrzeuge zu testen. Unter anderem drehte ein Porsche Panamera seine Runden, Audi und BMW waren stark vertreten (wahrscheinlich auch mit dem stark getarnten Z4-Nachfolger) und ein paar 911 Turbo ließen einige Male die Köpfe der Teilnehmer aufschrecken.

Bilder vom Event habe ich in eine Galerie geladen: Klick

Antworten