Artega gegen Lotus Evora

Mr.-Noname
Beiträge:2
Registriert:Sa 28. Jun 2008, 19:08
Fahrzeug:BMW
Artega gegen Lotus Evora

Beitrag von Mr.-Noname » Di 29. Jul 2008, 23:29

Da ich mit Spannung der Erstauslieferung des ersten Artegas endgegenfiebere, wurde ich erfreulicher Weise von der Vorstellung des Lotus Evora, der im Frühjahr 2009 ausgeliefert wird, überrascht. Die beiden Autos sehen sich sehr ähnlich. Der Vorteil beim Evora: er ist viersitzig die Fahrleistungen sind angeblich identisch. Er sieht für meinen Geschmack freundlicher aus, als der Artega. Lotus hat einen Namen, den sich der Artega noch erarbeiten muß. Ich hoffe, daß der Delbrücker Autohersteller sich dieser Herrausforderung bewusst ist. In Sachen Qualität muss alles passen, sonst könnte es eng werden bei so einem Auto wie dem Lotus. Aber ich bin zuversichtlich und erwarte den Artega!

Benutzeravatar
Patrick
Administrator
Beiträge:1577
Registriert:Mo 21. Apr 2008, 22:40
Wohnort:Berlin & Delbrück
Kontaktdaten:

Re: Artega gegen Lotus Evora

Beitrag von Patrick » Mo 4. Aug 2008, 08:10

Wie ich schon in der News angedeutet habe, kann ich mir nicht vorstellen, dass der Sprint des Lotus auf 100 km/h unter 5 Sekunden erfolgen kann. Desweiteren finde ich das Design des Artegas stimmiger. Die Linien gehen fließender ineinander über. Auffällig ist aber trotzdem die sehr ähnliche Seitenlinie mit hoch angebrachten Lufteingängen am Heck.

ajzahn

Re: Artega gegen Lotus Evora

Beitrag von ajzahn » Fr 20. Feb 2009, 06:07

sind sich beide sehr ähnlich, auch von wenn man sich die Daten ansieht:

The 2+2 mid-engined Evora weighs just 1,350 kg and is powered by a Toyota 3.5 liter V6 Dual VVT-i engine with a Lotus T6e ECU putting out 280 PS at 6,400rpm and 342 Nm of torque at 4,700rpm. It’s 0 to 100km/h time is measured at under 5 seconds. For those who are environmentally conscious, CO2 emissions are measured at just under 225 g/km and the car achieves more than 30 mpg on a combined cycle. This is mated to a 6-speed manual, but the ratios are tuned for a more relaxing GT-like drive.

nur halt dass sich im Lotus hinter den Sitzen noch zwei Zwrege reinquetschen können während im Artega halt max 225 Liter Gepäck verstaut werden können.

BildBildBildBildBildBildBild

Nordisch

Re: Artega gegen Lotus Evora

Beitrag von Nordisch » Fr 20. Feb 2009, 12:18

Die Silhouette ist schon verblüffend ähnlich :o - der Evora scheint lediglich eine etwas längere Schnauze zu haben.

Bei der Zuladungskapazität des Artega muss ich mal blöde fragen, wo denn der "Kofferraum" ist. Vorne? - Im Heck sitzt ja der Motor (beim Evora ist es ein Mittelmotor und dahinter die Ablagewanne, die auch nicht größer als bei meinem Europa ist :D ). Auf der offiziellen Artega-Seite wird sogar 300 liter angegeben, allerdings gibt es da auch ein Bild, bei dem 2 Golfbags hinter die Sitze gequetscht sind. Zählt das zu der Gepäckkapazität?

Nicht, dass ich die Zuladung bei Sportwagen für wichtig erachte, aber wenn die Angaben schon gemacht werden, interessiert mich auch, wie die zustande kommen ;)

Benutzeravatar
Patrick
Administrator
Beiträge:1577
Registriert:Mo 21. Apr 2008, 22:40
Wohnort:Berlin & Delbrück
Kontaktdaten:

Re: Artega gegen Lotus Evora

Beitrag von Patrick » Fr 20. Feb 2009, 14:13

:arrow: 75l unter der Fronthaube - 275l hinter den Sitzen

ajzahn

Re: Artega gegen Lotus Evora

Beitrag von ajzahn » Fr 20. Feb 2009, 16:42

Nordisch hat geschrieben:Die Silhouette ist schon verblüffend ähnlich :o - der Evora scheint lediglich eine etwas längere Schnauze zu haben.
für mich sieht es so aus, dass der Artega die kürzere Schnuaze mit dem kürzeren Überhang hat
Bei der Zuladungskapazität des Artega muss ich mal blöde fragen, wo denn der "Kofferraum" ist. Vorne? - Im Heck sitzt ja der Motor (beim Evora ist es ein Mittelmotor und dahinter die Ablagewanne, die auch nicht größer als bei meinem Europa ist :D ). Auf der offiziellen Artega-Seite wird sogar 300 liter angegeben, allerdings gibt es da auch ein Bild, bei dem 2 Golfbags hinter die Sitze gequetscht sind. Zählt das zu der Gepäckkapazität?
also, der eiegentlich Kofferaum des Artega befindet sich vorne unter der Haube und fasst lt. Hersteller 75 Liter, hinter den Sitzen befindnet sich Stauraum für 225 Liter, siw wie auf dem Bild mit den beiden Golf Bags
Nicht, dass ich die Zuladung bei Sportwagen für wichtig erachte, aber wenn die Angaben schon gemacht werden, interessiert mich auch, wie die zustande kommen ;)

AJ

Nordisch

Re: Artega gegen Lotus Evora

Beitrag von Nordisch » Mo 23. Feb 2009, 08:57

ajzahn hat geschrieben:
Nordisch hat geschrieben:Die Silhouette ist schon verblüffend ähnlich :o - der Evora scheint lediglich eine etwas längere Schnauze zu haben.
für mich sieht es so aus, dass der Artega die kürzere Schnuaze mit dem kürzeren Überhang hat
mmmmh, das verstehe ich nicht: das ist doch meine Aussage gewesen, oder? ;)


Zum Gepäck:

Also verstehe ich das richtig, dass der Artega nur ein Gepäckvolumen von 75 l hat, also nicht mal halb so viel wie der Evora. Der Evora hat ja ebenfalls noch Platz auf den Rückitzen, das dürfte sogar noch mehr sein als beim Artega.

Witzig finde die Angabe bei beiden Herstellern, dass Golfbags reinpassen: beim Artega per Bild, beim Evora wird es sogar in den techSpecs erwähnt. Golfbags scheinen gaaaaaaaaaaaaanz wichtig zu sein :D

ajzahn

Re: Artega gegen Lotus Evora

Beitrag von ajzahn » Mo 23. Feb 2009, 09:17

sobald ich "meinen" habe, werde ich es mal mit Bier- bzw. Wasserkästen versuchen :lol:

AJ

Nordisch

Re: Artega gegen Lotus Evora

Beitrag von Nordisch » Mo 23. Feb 2009, 10:11

6 Kisten á 12 Liter = unter 75 Liter passen ja locker rein - allerdings ohne Kiste und Flasche :D

Benutzeravatar
Patrick
Administrator
Beiträge:1577
Registriert:Mo 21. Apr 2008, 22:40
Wohnort:Berlin & Delbrück
Kontaktdaten:

Re: Artega gegen Lotus Evora

Beitrag von Patrick » Mo 23. Feb 2009, 13:13

Die Teichplane bitte nicht vergessen ;)

Antworten