Artega GT Rennwagen fährt vorne mit

Beim 1. Lauf des ADAC Bördesprints in der Motorsport Arena Oschersleben gelangen auf Anhieb zwei sehr gute Platzierungen. Bereits in der Qualifikationen zeichnete sich das Potential von Fahrzeug und Fahrer (Niklas Frers) mit der drittbesten Quali-Zeit ab. Dies vor teils wesentlich stärkeren Fahrzeugen, wie Porsche 911 GT3 und BMW M3 GTR.

Artega Pokale

Das paragon Rennfahrzeug, welches grundsätzlich für die DMV TCC Rennserie aufgebaut wurde, erfüllt bereits jetzt die gesetzten Erwartungen. Mit zwei 3. Plätzen over all konnte sich Niklas Frers am letzten Wochenende hinter einem starken Porsche 911 GT3 und einem Routinier in einem BMW einordnen und zwei Podiumsplätze nach Hause fahren. Dem jungen Piloten stand Rennfahrer und Fahrertrainer Patrick Bernhardt mit vielen rennfahrerischen Tipps zur Seite.

Artega GT Rennwagen

Ergebnisse:

1. Rennen | Qualifikation: Platz 3; Rennen: Platz 3 (gesamt) und Platz 2 in der Klasse

2. Rennen | Qualifikation: Platz 3; Rennen: Platz 3 (gesamt) und Platz 2 in der Klasse

Beste Rundenzeit mit dem Artega GT vom Wochenende: 1:42.740 (gefahren in Quali 2)

Ergebnisse des 1. Bördesprints: http://www.boerdesprint.de/ergebnisse/ergebnisse130503.html

Quelle: Paragon / Artega (fb)