Sonderfarben

Die Grund­far­ben bei Arte­ga sind schnell auf­ge­zählt: Seri­en­mä­ßig und ohne Auf­preis kann das Fahr­zeug in Feu­er­rot oder Schnee­weiß gelie­fert wer­den. Dar­über hin­aus wer­den vier Metal­li­c­far­ben ange­bo­ten: Nacht­schwarz, Glet­scher­sil­ber, Oze­an­blau und Rauch­grau. Möch­te man einen Arte­ga in die­ser Far­be bestel­len, müs­sen 1.100 Euro (Stand 12/2011) auf­ge­wen­det wer­den.

Bei einem Fahr­zeug aus manu­fak­tur­ar­ti­ger Her­stel­lung ist es jedoch selbst­ver­ständ­lich, dass auch Wunsch­far­ben ange­bo­ten wer­den. Bis­her sind schon eini­ge Fahr­zeu­ge mit die­ser 2.370 Euro teu­ren Opti­on aus­ge­lie­fert wor­den, wel­che ein indi­vi­du­el­les Auto zu einem ech­ten Uni­kat machen kann. Dar­un­ter sind Far­ben, wel­che ursprüng­lich für Fer­ra­ri, Por­sche oder Audi ent­wor­fen wur­den.