Artega beim 24h Rennen 2011

Con­ti­nen­tal ist der neue Rei­fen­part­ner von Arte­ga, wel­cher mit dem Track­day­rei­fen Con­tiForce Con­tact einen sehr kon­kur­renz­fä­hi­gen Sport­rei­fen auf den Markt gebracht hat. Arte­ga bie­tet die­sen Rei­fen als einer der ers­ten Auto­mo­bil­her­stel­ler optio­nal für den GT an. Um die­ser Part­ner­schaft Aus­druck zu ver­lei­hen und um einer brei­ten Öffent­lich­keit die Leis­tungs­fä­hig­keit die­ses Pakets zu demons­trie­ren schickt Con­ti­nen­tal einen Renn-Arte­ga zum legen­dä­ren 24h Ren­nen auf dem Nür­burg­ring (23. — 26. Juni, http://adac.24h-rennen.de ). Gefah­ren wird hier­bei mit stra­ßen­zu­ge­las­se­ner und seri­en­na­her Tech­nik — natür­lich auf dem Con­ti­Force Con­tact — getreu dem Mot­to: Auf eige­ner Ach­se zur Renn­stre­cke, 24h durch­hal­ten und auf eige­ner Ach­se wie­der zurück.

Der 24h ContiForceContact Artega

Auf einer der anspruchs­volls­ten Renn­stre­cken der Welt — für Mensch und Maschi­ne — stellt die Ziel­an­kunft schon eine sehr hohe Hür­de da, wel­che auch von vie­len Top­teams Jahr für Jahr nicht erreicht wird. Das Mate­rial agiert an der Belas­tungs­grenze und beson­ders die Dun­kel­heit und das gro­ße Star­ter­feld ber­gen gro­ße Gefah­ren für Fahr­feh­ler. Artega-GT.de drückt dem Con­ti­Force-Team und Arte­ga die Dau­men beim 24h Ren­nen 2011 und wird live im Forum berich­ten.

Quel­le: Arte­ga

Verschiedenes

Neu­er Arte­ga Händ­ler in Ham­burg

Ende März lud der neue Ver­triebs­part­ner im Nor­den Deutsch­lands zur Prä­sen­ta­ti­on des Arte­ga GT im Pro­to­ty­pen Muse­um in Ham­burg. In die­sem stil­vol­len Ambi­en­te wur­den nicht nur meh­re­re Arte­ga GT aus­ge­stellt, auch Pro­be­fahr­ten ermög­lich­te das Team der Auto­No­va GmbH.

AutoNova präsentierte den Artega GT im Hamburger Prototypen Museum.

Neu­er Händ­ler in Asi­en

Die Mutia­ra Motors Group of Com­pa­nies über­nimmt den Ver­trieb im asia­ti­schen Raum. Der in Malay­sia behei­ma­te­te Händ­ler ver­kün­de­te als ers­ten Erfolg die Aus­lie­fe­rung von sie­ben Arte­ga GT.

Arte­ga GT beim sport­Au­to-Fah­rer­trai­ning

Mit­te April fand ein sport­Au­to-Fah­rer­trai­ning auf der Nür­burg­ring Nord­schlei­fe statt. Erst­mals führ­te dabei ein Arte­ga GT als Instruk­tor­fahr­zeug das Feld an. Horst von Saur­ma, Chef­re­dak­teur von sport­Au­to attes­tier­te dem Arte­ga ein über­zeu­gen­des Auf­tre­ten: “Es gab nie­man­den, der nicht begeis­tert war.”

Arte­ga SE in Stutt­gart

Der rein elek­tri­sche Arte­ga SE wur­de Mit­te April wäh­rend des auto motor sport Kon­gress in Stutt­gart aus­ge­stellt. Das Füh­rungs­team von Arte­ga, Chef Peter Mül­ler und der Pro­jekt­ver­ant­wort­li­che Dr. Wolf­gang Zie­bart, prä­sen­tier­ten vol­ler Stolz die neu­es­te Ent­wick­lung des Del­brü­cker Auto­mo­bil­her­stel­lers.